Aktuelle Nachrichten

16.10.2017

Volkskrankheit COPD („Raucherhusten“)

Neuwittelsbacher Gesundheitsforum am Donnerstag, 26. Oktober 2017


Oberarzt Dr. med. Rainer Baumgartner

Die chronisch obstruktive Lungenerkrankung (COPD) kann als Volkskrankheit bezeichnet werden. Umgangssprachlich wird sie oft auch als „Raucherlunge“ oder „Raucherhusten“ bezeichnet, weil tatsächlich vergleichsweise viele Raucher darunter leiden und das Rauchen als eine der Hauptursachen gilt. In Deutschland sind davon mehrere Millionen Frauen und Männer betroffen – und diese Krankheit ist hierzulande auch eine der häufigen Todesursachen. Typisch sind die so genannten „AHA-Symptome“: Auswurf, Husten und Atemnot.

Wie die chronisch obstruktive Lungenerkrankung behandelt wird, erklärt beim nächsten Neuwittelsbacher Gesundheitsforum Dr. med. Rainer Baumgartner, Oberarzt der 2. Medizinischen Abteilung im Krankenhaus Neuwittelsbach. Das Gesundheitsforum in der internistischen Fachklinik der Barmherzigen Schwestern vom heiligen Vinzenz von Paul (Renatastraße 71 a, Eingang Romanstraße) findet am Donnerstag, 26. Oktober 2017, um 18.00 Uhr statt. Der Eintritt ist wie immer frei.