Aktuelle Nachrichten

28.04.2020

Frühling - Fest der Auferstehung

Gottes Geheimnisse begreift man nicht, man betet sie an.


Auferstehung aus dem Tod ins volle Leben...

Die Natur zieht sich im Winter zurück – stirbt zum Teil ab.

In einer sicheren Kapsel steckt die Blüte, die Frucht.

Würde man sie gewaltsam öffnen, würden wir sie zerstören.

Alles braucht seine Zeit – die Wärme usw.

Auch wir kapseln uns zuweilen ab, igeln uns ein, schützen unser Innerstes. Vor allem, wenn wir uns verletzt, bedroht sehen und wir tragen anderen ihre Schuld ihre Vergehen nach, ja schleppen sie ihnen hinterher.

Wie anders ist Gott, Jesus…

Für IHN ist der Mensch so kostbar, so wertvoll, ER liebt ihn so sehr, dass ER trotz oder gerade wegen all seiner Schuld für ihn in/durch den Tod geht.

ER spricht ihn frei – kauft ihn los – lässt ihn immer wieder auferstehen!

Wie die Wärme der Sonne die Kapsel der Knospe sprengt, sie zur Entfaltung, zur vollen Schönheit bringt...

...so sprengt Gott, Gottes Liebe, unsere Kapsel auf, öffnet unser Inneres, macht uns frei zur Vergebung, zu neuem Leben!

"Gottes Geheimnisse begreift man nicht, man betet sie an.“

Sr. M. Katharina Blümhuber


wish4book b-ass.org