29.11.2019

Ein Licht anzünden in großer Dunkelheit

Kündet allen in der Not: Fasset Mut und habt Vertrauen.


„Kündet allen in der Not: Fasset Mut und habt Vertrauen. Bald wird kommen unser Gott; herrlich werdet ihr ihn schauen. Allen Menschen wird zuteil Gottes Heil.“
So lautet die 1. Strophe eines Adventslieds im Gotteslob.

Übersetzt heißt das für mich:

Die Hände nicht in den Schoß legen, sondern sie dem Glück entgegenstrecken.

Den Kopf nicht hängen lassen, sondern den Kopf an die Schulter eines guten Freundes lehnen.

Sich nicht verschließen, sondern die Tür zum Herzen öffnen.

Nicht mit dem Schlimmsten rechnen, es kann immer noch ein Wunder geschen.

Nicht aufgeben trotz großer Dunkelheit, sondern ein Licht anzünden.

„Kündet allen in der Not: Fasset Mut und habt Vertrauen. Bald wird kommen unser Gott; herrlich werdet ihr ihn schauen. Allen Menschen wird zuteil Gottes Heil.“

Wolfgang Dausch


Leben - Glauben - Impulse

30.06.2020

Lass mich langsamer gehen, Herr!

Pilgern hilft beim Stillewerden meiner Seele.[mehr]


29.05.2020

Der Heilige Geist …

… wie kann ich mir ihn vorstellen, wie versinnbildlichen? [mehr]


28.04.2020

Frühling - Fest der Auferstehung

Gottes Geheimnisse begreift man nicht, man betet sie an.[mehr]


09.04.2020

Das Leben ist stärker als der Tod

Wir wünschen gesegnete Ostern in der Freude des Auferstandenen![mehr]


02.04.2020

Täglich verbunden im Gebet

Gebetsinitiative aus dem Krankenhaus Neuwittelsbach für die ganze Kongregation - Machen Sie mit![mehr]


13.03.2020

Gott eine Chance geben

Ein Impuls zum Namenstag der hl. Luise von Marillac[mehr]


26.02.2020

Fastenzeit - Zeit der Vorbereitung

Auch Jesus bereitet sich für das letzte Stück Weg[mehr]


Treffer 1 bis 7 von 56
<< Erste < Vorherige 1-7 8-14 15-21 22-28 29-35 36-42 43-49 Nächste > Letzte >>
wish4book b-ass.org