17.05.2018

Komm Hl. Geist auf uns herab

Er möge uns leiten und stets zur Seite stehen


Jesus spricht:

„Ich nenne euch nicht Knechte, sondern Freunde,

denn ich habe euch alles mitgeteilt, was ich vom

Vater gehört habe.“

So schenkte ER uns nach SEINER Himmelfahrt den

Hl. Geist, damit dieser uns leitet und uns stets zur Seite steht.

Dieser Hl. Geist ist und wird dargestellt als:

Taube:
Geist, der uns beflügelt und frei macht.

Zunge:
Geist, der uns Worte des Lebens zuspricht,
uns Wegweisung gibt,
uns in SEINE Geheimnisse einführt,
uns diese Wahrheit lehrt und uns fähig macht, sie weiter zu tragen.

Windhauch:
Geist, der uns innerlich antreibt,
uns innerlich bewegt, um in IHM zu bleiben.

Oh komm doch, du Hl. Geist!

Sr. M. Katharina Blümhuber


Leben - Glauben - Impulse

11.03.2019

Aus Not und Schwachheit machte sie Stärke und ein reiches Leben

Am 15. März feiern wir das Fest der heiligen Luise von Marillac, der Mitbegründerin der Barmherzigen Schwestern. Schwester Rosa Maria Dick hat ihr einen Brief geschrieben.[mehr]


15.02.2019

Wie hat Gott mich eigentlich gedacht?

Welche Maske müsste ich aufsetzen, um mein wahres Gesicht zu zeigen? – Ein Impuls zur Faschingszeit[mehr]


25.01.2019

Haben auch Sie von diesem Heil erfahren?

Am 2. Februar (Mariä Lichtmess) feiert die Kirche den Tag geweihten Lebens.[mehr]


21.12.2018

Staunen darüber, dass Gott für uns Mensch wurde

Frohe und gnadenreiche Weihnachten allen Besuchern unserer Homepage![mehr]


05.12.2018

Advent - Zeit der Erwartung, Zeit der Sehnsucht

Gott hat in jeden Menschen eine Sehnsucht hineingelegt[mehr]


26.09.2018

Heiliger Vinzenz, schau weiterhin auf uns

Gedanken zum Vinzenzfest, das wir am 27. September feiern.[mehr]


22.08.2018

Gottes Gnade – wie das sanfte oder wilde Wasser

Nehmen wir Seine Handschrift in und um uns wahr.[mehr]


Treffer 1 bis 7 von 39
<< Erste < Vorherige 1-7 8-14 15-21 22-28 29-35 36-39 Nächste > Letzte >>