17.05.2018

Komm Hl. Geist auf uns herab

Er möge uns leiten und stets zur Seite stehen


Jesus spricht:

„Ich nenne euch nicht Knechte, sondern Freunde,

denn ich habe euch alles mitgeteilt, was ich vom

Vater gehört habe.“

So schenkte ER uns nach SEINER Himmelfahrt den

Hl. Geist, damit dieser uns leitet und uns stets zur Seite steht.

Dieser Hl. Geist ist und wird dargestellt als:

Taube:
Geist, der uns beflügelt und frei macht.

Zunge:
Geist, der uns Worte des Lebens zuspricht,
uns Wegweisung gibt,
uns in SEINE Geheimnisse einführt,
uns diese Wahrheit lehrt und uns fähig macht, sie weiter zu tragen.

Windhauch:
Geist, der uns innerlich antreibt,
uns innerlich bewegt, um in IHM zu bleiben.

Oh komm doch, du Hl. Geist!

Sr. M. Katharina Blümhuber


Leben - Glauben - Impulse

27.03.2018

Neues Leben, neues Blühen

Frohe, gesegnete Ostertage![mehr]


14.02.2018

Der Weg auf Ostern hin

Gottes Liebe ist stärker, wenn wir sie zulassen.[mehr]


10.01.2018

"Meine Augen haben das Heil gesehen" (Lk 2,30)

Der greise Simeon hält Jesus in seinen Händen und was habe ich?[mehr]


21.12.2017

Gott wird Mensch

Haben auch wir den Mut, „Mensch zu werden“?[mehr]


29.11.2017

Advent – die andere Brücke

Dankbar - Offen - Achtsam - Erfinderisch - Aufbrechen - Bereit zu verzeihen...[mehr]


30.10.2017

Gräber – Zeugen der Trauer über den Tod

Aber Gräber sind auch Zeugen der Freude über die Auferstehung[mehr]


26.09.2017

"Das muss ich mir zu Herzen nehmen!"

Ein Impuls von Schwester Rosa Maria zum Vinzenzfest am 27. September[mehr]


Treffer 1 bis 7 von 30
<< Erste < Vorherige 1-7 8-14 15-21 22-28 29-30 Nächste > Letzte >>