05.12.2018

Advent - Zeit der Erwartung, Zeit der Sehnsucht

Gott hat in jeden Menschen eine Sehnsucht hineingelegt


Gott hat in jeden Menschen eine Sehnsucht hineingelegt:

Sehnsucht nach Etwas, das kein Mensch, keine Sache erfüllen kann, nach „MEHR“

Sehnsucht nach IHM, dem lebendigen Gott, der ganz LIEBE ist

und diese Sehnsucht treibt ihn um.

 

Aber gleichzeitig gibt es auch Gottes Sehnsucht nach dem Menschen.

Doch der Mensch weicht oft aus, entfernt sich mehr und mehr.

Er kann diese bedingungslose Liebe nicht erfassen.

 

Gott setzt alles daran, dem Menschen dies erfahrbar zu machen.

So sendet ER Seinen Sohn, als Menschenkind. Dieser gibt sich ganz
und wehrlos in unsere Hände (bis heute in der Kommunion), um diese übergroße Liebe Gottes sichtbar zu machen.

Werden wir „Erwartende“, lassen wir uns beschenken in Zeiten der Besinnung, der Stille, von diesem überaus gütigen, liebenden Gott.

Einen gesegneten Advent

wünscht Ihnen

Ihre

Sr. M. Katharina


Leben - Glauben - Impulse

10.01.2018

"Meine Augen haben das Heil gesehen" (Lk 2,30)

Der greise Simeon hält Jesus in seinen Händen und was habe ich?[mehr]


21.12.2017

Gott wird Mensch

Haben auch wir den Mut, „Mensch zu werden“?[mehr]


29.11.2017

Advent – die andere Brücke

Dankbar - Offen - Achtsam - Erfinderisch - Aufbrechen - Bereit zu verzeihen...[mehr]


30.10.2017

Gräber – Zeugen der Trauer über den Tod

Aber Gräber sind auch Zeugen der Freude über die Auferstehung[mehr]


26.09.2017

"Das muss ich mir zu Herzen nehmen!"

Ein Impuls von Schwester Rosa Maria zum Vinzenzfest am 27. September[mehr]


21.08.2017

Die Schatten werden wieder länger, die Luft klarer

Je näher der Mensch Gott kommt, umso größer wird auch der Schatten, den er wirft, die Strahlung, die von ihm ausgeht.[mehr]


24.07.2017

"Anspruchs-voll" ist die Schöpfung und ihr Schöpfer

In diesen Sommerwochen spricht uns der Schöpfer in so vielen kleinen und großen Dingen an.[mehr]