27.09.2019

„Ich muss einfach meinen Mitmenschen lieben...

...denn Gottes Bild leuchtet ja in ihm auf." - Impuls zum Vinzenzfest


„Ich muss einfach meinen Mitmenschen lieben, denn Gottes Bild leuchtet ja in ihm auf.“ So ein Zitat von Vinzenz von Paul.

Bei so einem herausfordernden Ausspruch stellen sich mir persönlich viele Fragen:

Kann ich das? In jedem Menschen Gottes Bild sehen?

Ist das nicht zu groß? Zu viel verlangt? Was mutet uns Vinzenz von Paul da nur wieder zu?

Doch vielleicht ist diese „Zumutung“ des heiligen Vinzenz gar nicht so extrem, wie ich im ersten Moment denke.

Stelle ich mir selbst doch einfach mal die Frage: Wie reagiere ich, wenn Jesus vor mir steht?

Schaue ich Ihn an? Bin ich offen für Seine Anliegen? Höre ich Ihm zu? Schenke ich Ihm Achtung und Zeit? Ich denke doch, die Antwort ist Ja!

Was wäre, wenn ich meinem Nächsten jetzt genauso begegne, wie ich Jesus begegnen möchte?

Ihre Schwester Josefa Maria Grießhaber


Leben - Glauben - Impulse

25.01.2019

Haben auch Sie von diesem Heil erfahren?

Am 2. Februar (Mariä Lichtmess) feiert die Kirche den Tag geweihten Lebens.[mehr]


21.12.2018

Staunen darüber, dass Gott für uns Mensch wurde

Frohe und gnadenreiche Weihnachten allen Besuchern unserer Homepage![mehr]


05.12.2018

Advent - Zeit der Erwartung, Zeit der Sehnsucht

Gott hat in jeden Menschen eine Sehnsucht hineingelegt[mehr]


26.09.2018

Heiliger Vinzenz, schau weiterhin auf uns

Gedanken zum Vinzenzfest, das wir am 27. September feiern.[mehr]


22.08.2018

Gottes Gnade – wie das sanfte oder wilde Wasser

Nehmen wir Seine Handschrift in und um uns wahr.[mehr]


31.07.2018

"Die Liebe und das Erbarmen Gottes haben mich immer getragen"

Zwei Jubilarinnen schauen in Dankbarkeit auf ihr Ordensleben zurück.[mehr]


02.07.2018

Engel der Ausgewogenheit

Es braucht ein Fingerspitzengefühl, damit wir selbst ausgewogen bleiben.[mehr]