21.12.2018

Staunen darüber, dass Gott für uns Mensch wurde

Frohe und gnadenreiche Weihnachten allen Besuchern unserer Homepage!


"Ein Staunen die Natur erfasst,
dass den Herrn geboren hast."

So heißt es in einem Marienlied
Die beiden Figuren sind Staunende.
Ja, das Staunen ist geeignet als Haltung
 - viel mehr als ein Verstehen -
dass Gott für uns Mensch wurde.

Von Herzen wünsche ich im Namen der
der ganzen Gemeinschaft
frohe und gnadenreiche Weihnachten
allen Besuchern unserer Homepage.

Schwester Rosa Maria Dick, Generaloberin


Leben - Glauben - Impulse

14.02.2018

Der Weg auf Ostern hin

Gottes Liebe ist stärker, wenn wir sie zulassen.[mehr]


10.01.2018

"Meine Augen haben das Heil gesehen" (Lk 2,30)

Der greise Simeon hält Jesus in seinen Händen und was habe ich?[mehr]


21.12.2017

Gott wird Mensch

Haben auch wir den Mut, „Mensch zu werden“?[mehr]


29.11.2017

Advent – die andere Brücke

Dankbar - Offen - Achtsam - Erfinderisch - Aufbrechen - Bereit zu verzeihen...[mehr]


30.10.2017

Gräber – Zeugen der Trauer über den Tod

Aber Gräber sind auch Zeugen der Freude über die Auferstehung[mehr]


26.09.2017

"Das muss ich mir zu Herzen nehmen!"

Ein Impuls von Schwester Rosa Maria zum Vinzenzfest am 27. September[mehr]


21.08.2017

Die Schatten werden wieder länger, die Luft klarer

Je näher der Mensch Gott kommt, umso größer wird auch der Schatten, den er wirft, die Strahlung, die von ihm ausgeht.[mehr]