25.01.2019

Haben auch Sie von diesem Heil erfahren?

Am 2. Februar (Mariä Lichtmess) feiert die Kirche den Tag geweihten Lebens.


Der 2. Februar ist der Gedenktag "Darstellung des Herrn", besser bekannt auch unter dem Namen "Mariä Lichtmess". An diesem Tag begeht die Kirche aber auch den "Tag des geweihten Lebens".

Eine der zentralen Figuren an diesem Tag ist der „greise Simeon“, der sagt: „Nun lässt Du, Herr, deinen Knecht in Frieden scheiden, denn meine Augen haben das Heil gesehen.“

Was hat diese Figur mit dem „Tag des Gott geweihten Lebens“ zu tun?

Warum weihen Menschen unterschiedlichster Herkunft, Position auch heute Ihr „Leben“ und ihr „Sein“ Gott?

Wollen durch die Gelübde der Armut, Ehelosigkeit und Gehorsam frei sein für Gott und seinen Auftrag?

„Meine Augen haben das Heil gesehen.“

Sie haben von diesem Heil erfahren, gespürt, geahnt, wurden wie Simeon im Innersten berührt und vom Geist angesprochen.

 

Gibt es auch in Ihrem Leben Momente, in denen eine Ahnung, eine innere Regung aufsteigt vom Heil, von Gottes Güte und unwiderruflicher Liebe zu uns Menschen?

So wünsche ich Ihnen einen gesegneten Tag des „Gott geweihten Lebens“.

Ihre

Schwester M. Katharina

 

 


Leben - Glauben - Impulse

26.09.2017

"Das muss ich mir zu Herzen nehmen!"

Ein Impuls von Schwester Rosa Maria zum Vinzenzfest am 27. September[mehr]


21.08.2017

Die Schatten werden wieder länger, die Luft klarer

Je näher der Mensch Gott kommt, umso größer wird auch der Schatten, den er wirft, die Strahlung, die von ihm ausgeht.[mehr]


24.07.2017

"Anspruchs-voll" ist die Schöpfung und ihr Schöpfer

In diesen Sommerwochen spricht uns der Schöpfer in so vielen kleinen und großen Dingen an.[mehr]


26.06.2017

Mit sichtlicher Freude beschenkt uns der Schöpfer in überreichem Maß

In den Tagen der Sommerzeit können wir in der Natur Gottes Spuren besonders gut erkennen. [mehr]


30.05.2017

Heiliger Geist, komm Du mein Atem und mein Leben

Mit unendlich vielen Namen wird der Heilige Geist umschrieben. Welchen Namen haben Sie für ihn?[mehr]


02.05.2017

Unterwegs in ein Dorf namens Emmaus

Auch uns gehen oft erst im Rückblick die Augen auf.[mehr]


13.04.2017

Eine gesegnete und hoffnungsvolle Osterzeit!

An Ostern spricht das Kreuz zu uns.[mehr]