05.12.2018

Advent - Zeit der Erwartung, Zeit der Sehnsucht

Gott hat in jeden Menschen eine Sehnsucht hineingelegt


Gott hat in jeden Menschen eine Sehnsucht hineingelegt:

Sehnsucht nach Etwas, das kein Mensch, keine Sache erfüllen kann, nach „MEHR“

Sehnsucht nach IHM, dem lebendigen Gott, der ganz LIEBE ist

und diese Sehnsucht treibt ihn um.

 

Aber gleichzeitig gibt es auch Gottes Sehnsucht nach dem Menschen.

Doch der Mensch weicht oft aus, entfernt sich mehr und mehr.

Er kann diese bedingungslose Liebe nicht erfassen.

 

Gott setzt alles daran, dem Menschen dies erfahrbar zu machen.

So sendet ER Seinen Sohn, als Menschenkind. Dieser gibt sich ganz
und wehrlos in unsere Hände (bis heute in der Kommunion), um diese übergroße Liebe Gottes sichtbar zu machen.

Werden wir „Erwartende“, lassen wir uns beschenken in Zeiten der Besinnung, der Stille, von diesem überaus gütigen, liebenden Gott.

Einen gesegneten Advent

wünscht Ihnen

Ihre

Sr. M. Katharina


Leben - Glauben - Impulse

26.06.2017

Mit sichtlicher Freude beschenkt uns der Schöpfer in überreichem Maß

In den Tagen der Sommerzeit können wir in der Natur Gottes Spuren besonders gut erkennen. [mehr]


30.05.2017

Heiliger Geist, komm Du mein Atem und mein Leben

Mit unendlich vielen Namen wird der Heilige Geist umschrieben. Welchen Namen haben Sie für ihn?[mehr]


02.05.2017

Unterwegs in ein Dorf namens Emmaus

Auch uns gehen oft erst im Rückblick die Augen auf.[mehr]


13.04.2017

Eine gesegnete und hoffnungsvolle Osterzeit!

An Ostern spricht das Kreuz zu uns.[mehr]


14.03.2017

Ich möchte leben

Impuls zur österlichen Bußzeit zum Gleichnis vom verlorenen Sohn und vom barmherzigen Vater[mehr]


20.02.2017

Einmal ein anderer sein

Im Fasching tragen wir gerne eine Maske, aber auch im sonstigen Leben verstecken wir uns gerne.[mehr]


06.02.2017

Vor zehn Jahren bezogen wir unser neues Mutterhaus

Anlässlich dieses Jubiläums erklang im Mutterhaus ein eigenes "Mutterhaus-Jubiläumslied".[mehr]


Treffer 15 bis 21 von 35