27.09.2019

„Ich muss einfach meinen Mitmenschen lieben...

...denn Gottes Bild leuchtet ja in ihm auf." - Impuls zum Vinzenzfest


„Ich muss einfach meinen Mitmenschen lieben, denn Gottes Bild leuchtet ja in ihm auf.“ So ein Zitat von Vinzenz von Paul.

Bei so einem herausfordernden Ausspruch stellen sich mir persönlich viele Fragen:

Kann ich das? In jedem Menschen Gottes Bild sehen?

Ist das nicht zu groß? Zu viel verlangt? Was mutet uns Vinzenz von Paul da nur wieder zu?

Doch vielleicht ist diese „Zumutung“ des heiligen Vinzenz gar nicht so extrem, wie ich im ersten Moment denke.

Stelle ich mir selbst doch einfach mal die Frage: Wie reagiere ich, wenn Jesus vor mir steht?

Schaue ich Ihn an? Bin ich offen für Seine Anliegen? Höre ich Ihm zu? Schenke ich Ihm Achtung und Zeit? Ich denke doch, die Antwort ist Ja!

Was wäre, wenn ich meinem Nächsten jetzt genauso begegne, wie ich Jesus begegnen möchte?

Ihre Schwester Josefa Maria Grießhaber


Leben - Glauben - Impulse

17.05.2018

Komm Hl. Geist auf uns herab

Er möge uns leiten und stets zur Seite stehen[mehr]


27.03.2018

Neues Leben, neues Blühen

Frohe, gesegnete Ostertage![mehr]


14.02.2018

Der Weg auf Ostern hin

Gottes Liebe ist stärker, wenn wir sie zulassen.[mehr]


10.01.2018

"Meine Augen haben das Heil gesehen" (Lk 2,30)

Der greise Simeon hält Jesus in seinen Händen und was habe ich?[mehr]


21.12.2017

Gott wird Mensch

Haben auch wir den Mut, „Mensch zu werden“?[mehr]


29.11.2017

Advent – die andere Brücke

Dankbar - Offen - Achtsam - Erfinderisch - Aufbrechen - Bereit zu verzeihen...[mehr]


30.10.2017

Gräber – Zeugen der Trauer über den Tod

Aber Gräber sind auch Zeugen der Freude über die Auferstehung[mehr]