11.03.2019

Aus Not und Schwachheit machte sie Stärke und ein reiches Leben

Am 15. März feiern wir das Fest der heiligen Luise von Marillac, der Mitbegründerin der Barmherzigen Schwestern. Schwester Rosa Maria Dick hat ihr einen Brief geschrieben.


„Mutter“ Luise,

so nennen wir Dich, liebe Luise von Marillac.

Deine eigene Mutter hast Du nicht gekannt und erlebt und bist doch so vielen Menschen eine Mutter geworden.

Kann es sein, dass Gott Dir gute „Ersatzpersonen“ schickte, die dich menschlich und christlich gut geformt und begleitet haben und echte Vor-Bilder waren?

Du wurdest Mutter eines Sohnes und nach dem frühen Tod deines Mannes alleinerziehende Mutter.

Dir wurde viel zugemutet!

Du hast Hilfe und Rat gesucht und angenommen.

Aus der eigenen Not und der Not unendlich vieler Menschen in der damaligen Zeit entfaltete sich Deine Berufung. Ich möchte lernen von Dir und mich immer wieder erinnern, dass Gott auch aus Not und Schwachheit Stärke und ein reiches Leben machen kann.

Liebe Mutter Luise, wir lieben Dich und brauchen Dich und feiern Dich. Danke für Dein Leben.                                                                                                                             Sr. Rosa Maria Dick


Leben - Glauben - Impulse

23.12.2016

Frohe und gesegnete Weihnachten und ein gutes neues Jahr!

An Weihnachten haben sich die Liebe und Barmherzigkeit Gottes in Jesus Christus ein Gesicht gegeben. Darin liegt der Grund unserer Hoffnung - auch in schwierigen Zeiten, wie wir sie gerade haben. [mehr]


08.12.2016

Advent: Zeit der Sehnsucht und der Erwartung

Gehen wir mit Hoffnung und Zuversicht durch diese Zeit.[mehr]


10.11.2016

Ein anderer "Erntedank"

In Dienstjahren sind Lebensfrüchte gereift.[mehr]


27.09.2016

Mit Herz und Hand

"Mit Herz und Hand" - so könnte über dem Leben des hl. Vinzenz stehen, dessen Fest jedes Jahr am 27. September gefeiert wird. [mehr]


22.08.2016

Gipfelkreuz

Gedanken zu einem Symbol in den Bergen von Schwester Rosa Maria Dick[mehr]


04.07.2016

Darum engagiere ich mich ehrenamtlich in der Suppenstube...

Lesen Sie, was unsere Helfer beim Ehrenamtlichentreffen, zu dem Sr. Rosa Maria am 29. Juni 2016 einlud, sagten.[mehr]


02.06.2016

Hören

„Sprich nur ein Wort, dann wird meine Seele gesund.“[mehr]