27.09.2019

„Ich muss einfach meinen Mitmenschen lieben...

...denn Gottes Bild leuchtet ja in ihm auf." - Impuls zum Vinzenzfest


„Ich muss einfach meinen Mitmenschen lieben, denn Gottes Bild leuchtet ja in ihm auf.“ So ein Zitat von Vinzenz von Paul.

Bei so einem herausfordernden Ausspruch stellen sich mir persönlich viele Fragen:

Kann ich das? In jedem Menschen Gottes Bild sehen?

Ist das nicht zu groß? Zu viel verlangt? Was mutet uns Vinzenz von Paul da nur wieder zu?

Doch vielleicht ist diese „Zumutung“ des heiligen Vinzenz gar nicht so extrem, wie ich im ersten Moment denke.

Stelle ich mir selbst doch einfach mal die Frage: Wie reagiere ich, wenn Jesus vor mir steht?

Schaue ich Ihn an? Bin ich offen für Seine Anliegen? Höre ich Ihm zu? Schenke ich Ihm Achtung und Zeit? Ich denke doch, die Antwort ist Ja!

Was wäre, wenn ich meinem Nächsten jetzt genauso begegne, wie ich Jesus begegnen möchte?

Ihre Schwester Josefa Maria Grießhaber


Leben - Glauben - Impulse

14.03.2017

Ich möchte leben

Impuls zur österlichen Bußzeit zum Gleichnis vom verlorenen Sohn und vom barmherzigen Vater[mehr]


20.02.2017

Einmal ein anderer sein

Im Fasching tragen wir gerne eine Maske, aber auch im sonstigen Leben verstecken wir uns gerne.[mehr]


06.02.2017

Vor zehn Jahren bezogen wir unser neues Mutterhaus

Anlässlich dieses Jubiläums erklang im Mutterhaus ein eigenes "Mutterhaus-Jubiläumslied".[mehr]


05.01.2017

Die Heiligen Drei Könige bringen ihre Gaben, bringen auch wir sie

Was Gold, Weihrauch und Myrrhe für uns sein können.[mehr]


23.12.2016

Frohe und gesegnete Weihnachten und ein gutes neues Jahr!

An Weihnachten haben sich die Liebe und Barmherzigkeit Gottes in Jesus Christus ein Gesicht gegeben. Darin liegt der Grund unserer Hoffnung - auch in schwierigen Zeiten, wie wir sie gerade haben. [mehr]


08.12.2016

Advent: Zeit der Sehnsucht und der Erwartung

Gehen wir mit Hoffnung und Zuversicht durch diese Zeit.[mehr]


10.11.2016

Ein anderer "Erntedank"

In Dienstjahren sind Lebensfrüchte gereift.[mehr]