19.08.2019

Sommer – am Zenit der Zeit

Kann ich staunen, mich von Herzen freuen über so viel Wunderbares?


Die Natur jetzt: Alles in Hochform - voll entfaltet - Pracht und Schönheit...

Kann ich staunen, mich von Herzen freuen über so viel Wunderbares…?

Wie steht es mit uns Menschen, mit mir?

Gott lockt nicht nur die Natur. ER lockt auch den Menschen, sich zu entfalten – all seine Fähigkeiten zu entdecken und zu entwickeln:

Das von IHM erdachte „ICH“ zu werden.

Staune ich über mich – freue ich mich über „Gelungenes“ – „mein SEIN“- meine Fähigkeiten…?

Kann ich dankbar „JA“ zu mir, zu meinem „Werden“ sagen…?

Habe ich Sehnsucht, „Ich“ zu werden? - Was hindert mich?

So wünsche ich eine eine frohe Sommerzeit, eine Entdeckungsreise mit viel Freude über das Wunderwerk „Mensch“!

Ihre Schwester M. Katharina Blümhuber


Leben - Glauben - Impulse

20.02.2017

Einmal ein anderer sein

Im Fasching tragen wir gerne eine Maske, aber auch im sonstigen Leben verstecken wir uns gerne.[mehr]


06.02.2017

Vor zehn Jahren bezogen wir unser neues Mutterhaus

Anlässlich dieses Jubiläums erklang im Mutterhaus ein eigenes "Mutterhaus-Jubiläumslied".[mehr]


05.01.2017

Die Heiligen Drei Könige bringen ihre Gaben, bringen auch wir sie

Was Gold, Weihrauch und Myrrhe für uns sein können.[mehr]


23.12.2016

Frohe und gesegnete Weihnachten und ein gutes neues Jahr!

An Weihnachten haben sich die Liebe und Barmherzigkeit Gottes in Jesus Christus ein Gesicht gegeben. Darin liegt der Grund unserer Hoffnung - auch in schwierigen Zeiten, wie wir sie gerade haben. [mehr]


08.12.2016

Advent: Zeit der Sehnsucht und der Erwartung

Gehen wir mit Hoffnung und Zuversicht durch diese Zeit.[mehr]


10.11.2016

Ein anderer "Erntedank"

In Dienstjahren sind Lebensfrüchte gereift.[mehr]


27.09.2016

Mit Herz und Hand

"Mit Herz und Hand" - so könnte über dem Leben des hl. Vinzenz stehen, dessen Fest jedes Jahr am 27. September gefeiert wird. [mehr]