08.04.2019

Jesus trägt das Kreuz aus Liebe zu uns Menschen...

...und schenkt uns endgültig die Freiheit als Kinder Gottes.


„Ich verurteile dich nicht,“ sagt Jesus zur Ehebrecherin, die man vor ihn führt.

Doch wenige Tage später wird ER selbst verurteilt - 

verurteilt, weil ER sich nicht abbringen lässt, die Liebe und Güte Gottes zu leben,

sichtbar werden zu lassen…

 

Jesus nimmt das Kreuz auf sich, ER umfängt und trägt es aus Liebe,

zu Gott und zu uns Menschen.  


Mit letzter Kraft schleppt ER es auf den Hügel Golgotha,

um uns endgültig die Freiheit als Kinder Gottes zu schenken,

uns aus der Knechtschaft der Sünde zu befreien.

„Ostern“ - das größte Geschenk Gottes an uns Menschen!

Sr. M. Katharina Blümhuber


Leben - Glauben - Impulse

02.06.2016

Hören

„Sprich nur ein Wort, dann wird meine Seele gesund.“[mehr]


27.04.2016

Nachfolge Christi - ein Licht weitertragen

Viele Schwestern feiern in diesen Tagen und Wochen ein Ordensjubiläum und erneuern ihr JA in der Nachfolge.[mehr]


28.03.2016

"Vor Freude jauchzt der Erdkreis auf"

Gedanken zum morgendlichen Hymnus in den Ostertagen[mehr]


22.02.2016

Durstige tränken

Schwester Rosa Maria befasste sich auf dem Internetportal der Katholischen Kirche mit einem der Werke der Barmherzigkeit.[mehr]


09.02.2016

Wünsch dir was!

Kann und darf ich mir in der Fastenzeit etwas wünschen?[mehr]


01.02.2016

Was ist Barmherzigkeit?

Wir laden Sie ein, unseren Film zum Jahr der Barmherzigkeit anzuschauen, das Papst Franziskus am 8. Dezember eröffnet hat.[mehr]


12.01.2016

Der gute Anfang...

Unser Anfang ist von einem "Ur-Segen" begleitet, mit dem uns unsere Taufe verbindet.[mehr]


Treffer 36 bis 42 von 42
<< Erste < Vorherige 1-7 8-14 15-21 22-28 29-35 36-42 Nächste > Letzte >>