16.12.2019

Wer ist dieser Gott, der da kommt in der Heiligen Nacht?

Ein Gott, der greifbar, nahbar wird und doch geheimnisvoll, unbegreiflich bleibt.


„Die Wüste und das trockene Land sollen sich freuen,
die Steppe soll jubeln und blühen.
Man wird die Herrlichkeit des Herrn sehen und die Pracht unseres Gottes." (Jes. 35)

Wer ist dieser Gott, der da kommt in der Heiligen Nacht?


Ein Gott, der Blinde sehend macht,

Lahme gehend,

Taube hörend,

Stumme redend.

Ein Gott, den der Sünder, der Leidende herabzieht.

Ein Gott, der uns seine Liebe erfahrbar machen will.

Ein Gott, der mit dem Menschen leidet, ihm zu Hilfe eilt.

Ein Gott, der sich niederbeugt, sich ausliefert, klein macht.

Ein Gott, der greifbar, nahbar wird. Und doch geheimnisvoll, unbegreiflich bleibt.

 

Ja, so ist dieser Gott, der da kommt!

Freuen wir uns und bitten auch wir, dass wir „sehend“ werden!

 

Frohe und gesegnete Weihnachten

Ihre Schwester M. Katharina Blümhuber


Leben - Glauben - Impulse

23.12.2016

Frohe und gesegnete Weihnachten und ein gutes neues Jahr!

An Weihnachten haben sich die Liebe und Barmherzigkeit Gottes in Jesus Christus ein Gesicht gegeben. Darin liegt der Grund unserer Hoffnung - auch in schwierigen Zeiten, wie wir sie gerade haben. [mehr]


08.12.2016

Advent: Zeit der Sehnsucht und der Erwartung

Gehen wir mit Hoffnung und Zuversicht durch diese Zeit.[mehr]


10.11.2016

Ein anderer "Erntedank"

In Dienstjahren sind Lebensfrüchte gereift.[mehr]


27.09.2016

Mit Herz und Hand

"Mit Herz und Hand" - so könnte über dem Leben des hl. Vinzenz stehen, dessen Fest jedes Jahr am 27. September gefeiert wird. [mehr]


22.08.2016

Gipfelkreuz

Gedanken zu einem Symbol in den Bergen von Schwester Rosa Maria Dick[mehr]


04.07.2016

Darum engagiere ich mich ehrenamtlich in der Suppenstube...

Lesen Sie, was unsere Helfer beim Ehrenamtlichentreffen, zu dem Sr. Rosa Maria am 29. Juni 2016 einlud, sagten.[mehr]


02.06.2016

Hören

„Sprich nur ein Wort, dann wird meine Seele gesund.“[mehr]


wish4book b-ass.org