Glaube

Das Leben in der Gemeinschaft der Barmherzigen Schwestern ist unsere Antwort auf den Ruf Gottes, der uns zum Glauben und zum Dienst am Nächsten ermutigt.

Dieser Auftrag gibt unserem Leben Erfüllung und unserem Dienen Sinn. In Spiritualität und Pflichterfüllung folgen wir großen Glaubenszeugen nach, die uns auch heute noch Vorbild sind: Der Heilige Vinzenz von Paul, genannt Heiliger der Nächstenliebe, die heilige Luise von Marillac und die heilige Katharina Labouré.

Unsere Spiritualität

"Ich muss einfach meinen Nächsten lieben, denn Gottes Bild leuchtet ja in ihm auf."

Das große Thema des heiligen Vinzenz von Paul war das Doppelgebot der Liebe. Ihm war bewusst, dass die Liebe zu Gott untrennbar mit der Liebe zum Mitmenschen und dem selbstlosen Dienst an allen Hilfsbedürftigen verbunden ist. Deshalb führt bis heute für uns kein Weg zu Gott außer durch den Dienst am Nächsten.

 

Mehr über unsere Spiritualität

Vinzenz von Paul

Der Erfinder der neuzeitlichen Caritas

Vinzenz von Paul, der große christliche Menschenfreund des 17. Jahrhunderts, hat mit seinen Helfern Zehntausende elternlose Kinder vor dem sicheren Tod gerettet. Hunderttausende Arme und Hungrige wurden in seinen Suppenküchen gespeist und haben zum ersten Mal meschliche Zuwendng erfahren. Sein Vorbild und die Tiefe seiner Gottesgewissheit geben uns jeden Tag neue Kraft und Zuversicht für unsere vielfältigen Aufgaben.

 

Mehr über Vinzenz von Paul